logo2

 

hoffmann-tools - Qualitätswerkzeuge online kaufen
GSH - Baureihe
GSH-700-1000-main

Die ZERMA-Schneidmühlen der Baureihe GSH sind äußerst stabile Maschinen für härteste Beanspruchungen und auf die vielseitigen Erfordernisse eines modernen Recyclingbetriebes zugeschnitten.

Die in schwerer Stahl- / Schweißkonstruktion gefertigten Gehäuse halten auch außergewöhnlichen Belastungen stand. Lagerung, Messerbefestigung und Rotorwelle sind weit überdimensioniert und deshalb extrem belastbar. Durch einfaches Umrüsten lassen sich sowohl massive Klumpen und dickwandige Rohre, als auch Hohlkörper und Folien mühelos zerkleinern.

Je nach individueller Aufgabenstellung (und auch für temperaturempfindliche Materialien) stehen verschiedene Rotorvarianten zur Verfügung, die jedoch alle eines gemeinsam haben: die moderne und überlegene V-Schnitt-Technologie.

Alle Maschinen der Baureihe GSH liefern stets ein hochwertiges Mahlgut, egal ob von Flaschenkästen, Profilen, Platten, Folien oder Anfahrklumpen und Rohren. Sie sind wirtschaftlich, sehr zuverlässig, leicht zu reinigen und besitzen eine lange Lebensdauer.
In Verbindung mit dem umfangreichen Programm an ZERMA-Optionen, Zubehör (wie z. B. Absauganlagen, Förderbänder, Metallsuchgeräte, Feingutabscheider, Rolleneinzugssysteme usw.) sowie Ersatzteilen entsteht eine individuell optimierte Zerkleinerungsanlage. Die Vorteile zeigen sich in einem erheblich reduzierten Aufwand an Kosten, Zeit und Personal.

 

Durchdachter Gehäuseaufbau

Das Gehäuse ist mittig schräg geteilt und das Oberteil mit Zuführtrichter lässt sich hydraulisch öffnen, so dass der Rotor für einen Messerwechsel und zur Reinigung völlig frei liegt. Die Siebeinlage wird ebenfalls durch einen hydraulisch schwenkbaren Siebkorb (nicht bei GSH 500/600) gehalten und die Zugänglichkeit ist dadurch für einen Aus- und Einbau des Siebes optimal.

gsh-detail01

Robuste außenliegende Lagerung

Ein weiteres durchdachtes Konstruktionsmerkmal ist die außerhalb der Maschine angeordnete Lagerung. Robuste Wälzlager in Lagergehäusen aus Stahl sind Garant für eine lange Lebensdauer und ideal für härteste Beanspruchungen. Die außenliegende Lagerung verhindert ein Eintreten von Fett in den Mahlraum, sowie umgekehrt von Mahlgut bzw. Feinanteilen in die Lagerung. Hieraus ergibt sich ein weiterer wesentlicher Vorteil gerade beim Nassbetrieb der Maschine.

Schwungscheibe

Um Stossbelastungen während der Zerkleinerung auszugleichen, ist optional eine Schwungscheibe lieferbar. Zur Anbringung besitzen die Rotoren standardmäßig ein zweites Wellenende.

Hohe Betriebssicherheit

Alle Schneidmühlen entsprechen den EG-Maschinenrichtlinien und sind mit dem CE-Kennzeichen versehen. Unfallsicherheit gewährleisten z. B. Nachlaufsicherungen mit Endschaltern sowie hydraulisch entsperrbare Rückschlagventile.

Einfache Messereinstellung

Die Justierung der Rotor- und Statormesser erfolgt außerhalb der Schneidmühle in einer Einstelllehre, die zum Lieferumfang gehört. Dadurch entfallen zeitaufwendige Einstellarbeiten innerhalb der Maschine. Sämtliche Messer sind aus extra hochverschleißfestem Werkzeugstahl und können mehrfach nachgeschliffen werden.

 

gsh-detail03

Intelligenter Ableitkeil

Je nach Aufgabenstellung kann durch ein Passstück mit drittem Statormesser, dem sog. Ableitkeil, das Annahmeverhalten bei großen Klumpen, Folienpaketen (bzw. grundsätzlich dickwandigen Materialien) durch den Rotor reduziert werden. Eine mögliche Rotorblockade wird somit verhindert. Ohne Ableitkeil ist die Schneidmühle geeignet zur Vermahlung von großvolumigen Hohlkörpern, Kästen, sperrigen Teile usw., da die Materialien besser vom Rotor erfasst werden können.

Überlegene V-Schnittgeometrie

Sämtliche ZERMA-Schneidmühlen arbeiten nach neuester V-Schnitt-Technologie. Durch die geteilten und V-förmig angeordneten Rotormesser entsteht die Tendenz, das Schnittgut zur gsh-rotorRotormitte zu fördern. Der bekannte einseitige Verschleiß stirnseitig im Mühlengehäuse wird dadurch vermieden. Ein weiterer Vorteil ist die genaue Spalteinstellung (Rotor-/Statormesser) über die gesamte Messerbreite. Hierdurch wird ein kraftsparender und geräuscharmer Betrieb der Mühle ermöglicht. Die in ihrer Breite sehr großzügig dimensionierten und robusten Rotorsterne ergeben in Verbindung mit den Messerabdeckleisten einen optimalen Sitz bzw. Befestigung der Rotormesser. Die Gewinde der Messerbefestigungsschrauben befinden sich ausschließlich in den Messerabdeckleisten.

Unternehmen | Recyclingtechnik | GSE/GSC - Baureihe | GSH - Baureihe | Prospekte | FineTek | Technikum | Kontakt | HEMAWE E-Shop | Impressum |

 

Westfalia - das Spezialversandhaus
BTI Arbeitskleidung und Arbeitsschutz