logo2

 

hoffmann-tools - Qualitätswerkzeuge online kaufen
Spezifikation GSE/GSC - Baureihe

GSE Baureihe:

Diese neue GSE-Baureihe ist ideal für alle Spritzguß- und Blasbetriebe. Sie eignet sich grundsätzlich für alle dünnwandigen Kunststoffabfälle. Nicht nur der günstige Anschaffungspreis, sondern auch das robuste, geteilte Stahl-/Schweißgehäuse, die gute Reinigungsmöglichkeit sowie leichter Messer- und Siebwechsel zeichnen diese Schneidmühlen aus. Durch die tangentiale Gehäusegeometrie in Verbindung mit V-Schnitt-Rotoren werden selbst sperrige und großvolumige Aufgabeteile vom Rotor angenommen und zerkleinert.
 

gse-abbildung-300-300

GSC - Baureihe:

Die Kompaktschneidmühlen der Baureihe GSC sind vollständig schallisolierte Schneidmühlen und damit besonders geräuscharm. Der integrierte Schallschutz sichert aufgrund seines durchdachten Designs die ideale Zugänglichkeit zur Schneidmühle selbst sowie für den Messer- und Siebwechsel. Der Lärmschutz basiert auf Verwendung modernster Schalldämmmaterialien.
Die in einer stabilen Stahl-/Schweißkonstruktion gefertigten Gegsc-offenhäuse ermöglichen in Verbindung mit den V-Schnitt-Rotoren (außer GSC 300/300 und 500/500) eine lange Lebensdauer und universelle Einsetzbarkeit. Durch die tangentiale Gehäusegeometrie werden insbesondere auch sperrige Aufgabematerialien vom Rotor gut angenommen und zerkleinert.
Alle Maschinen der Baureihe GSC liefern stets ein hochwertiges Mahlgut, unabhängig davon, ob es sich beim Aufgabematerial um Spritzguss- oder Blasabfälle, Profile, Platten oder Folien handelt.
Die Typen der Baureihe GSC sind kostengünstig, sehr zuverlässig, leicht zu reinigen und besitzen eine lange Lebensdauer.

Mobile Kompaktbauweise

Aufgrund der kompakten Bauweise der Schneidmühlen ist ein Transport mittels Hubwagen oder Gabelstapler zu jedem beliebigen Einsatzort möglich.

gse-abbildung-500-500

Tangentiale Zuführung

 Gewährleistet eine konstante Zuführung von z. B. leichteren Teilen oder sperrigen Hohlkörpern zum Rotor und verhindert das sogenannte “Tanzen” auf dem Rotor.

Überlegene Schnittgeometrie

Die Rotormesser sind nach neuester V-Schnitt-Technologie angeordnet. Im Gegensatz zum Schrägschnittverfahren wird das Schnittgut dadurch zum Rotorzentrum gefördert und äußerst schonend zerkleinert. Verschleiß und Materialverklebungen an den Seitenwänden werden hierdurch vermieden.
 

Mahlgut-Transport

 Standardmäßig werden die Schneidmühlen mit einer Absauganlage und Absackstation ausgerüstet. Optional ist auch ein Mahlgut-Auffangbehälter lieferbar, der wie die Absaugwanne in rostfreiem Werkstoff gefertigt ist.
 

Einfache Messereinstellung

Die Justierung der Rotor- und Statormesser erfolgt außerhalb der Schneidmühle in einer Einstelllehre, die zum Lieferumfang gehört. Dadurch entfallen zeitaufwendige Einstellarbeiten innerhalb der Maschine. Sämtliche Messer sind aus extra hochverschleißfestem Werkzeugstahl und können mehrfach nachgeschliffen werden.

 

gse-messergse-messereinstellung

Weitere Vorteile:

  • Abschwenkbarer Siebkorb
  • Mahlgehäuse mit verschraubten Verschleißplatten
  • Herausziehbare Absaugwanne
  • Grundgestell mit Schwingmetallfüssen
Unternehmen | Recyclingtechnik | GSE/GSC - Baureihe | GSH - Baureihe | Prospekte | FineTek | Technikum | Kontakt | HEMAWE E-Shop | Impressum |

 

Westfalia - das Spezialversandhaus
BTI Arbeitskleidung und Arbeitsschutz